Das Startup Classtime bereichert mit digitalen Werkzeugen den Unterricht

Computer, Tablets, WLAN, etc. gehören in vielen Schulen immer mehr zum Alltag. Doch an Möglichkeiten, diese digitale Infrastruktur im Unterricht sinnvoll einzusetzen, fehlt es noch. Das versucht das Zürcher Startup Classtime (www.classtime.com) zu ändern. Classtime hat eine webbasierte Plattform entwickelt, welche die Lehrpersonen mit unterschiedlichen digitalen Werkzeugen unterstützt. Das Potenzial von digitalen Medien soll dort eingesetzt werden, wo die Lehrerinnen und Lehrer an ihre Grenzen stossen. Ein grosser Schwerpunkt von Classtime liegt im Sichtbarmachen von Lernfortschritten. Keine Lehrperson kann beispielsweise innerhalb von wenigen Sekunden dreissig Lernstandserhebungen korrigieren, um den Lernenden Feedback zu geben. Durch das Abnehmen von automatisierbaren Tätigkeiten wird …

Weiterlesen

Digitale Bildung auf der Frankfurter Buchmesse

Classtime war letzte Woche für Sie auf der Frankfurter Buchmesse unterwegs und hat viele spannende Vorträge angehört, einige interessante Gespräche geführt und eine ganze Menge an Eindrücken gesammelt.  Am Donnerstag trafen sich auf der Digitalpakt-Konferenz Experten der Digitalisierung und Bildung; Lehrer, Schulträger, Wissenschaftler, Politiker, etc. diskutierten über den Digitalpakt in Deutschland. Das Bildungswesen steht im Moment vor der radikalen Herausforderung, sich den Erfordernissen der digitalen Welt anpassen zu müssen. Alle sind sich einig, dass der Digitalpakt eine Chance für Deutschland ist, das schulische Lernen nachhaltig zu verbessern. Hierbei ist natürlich nicht nur die benötigte digitale Infrastruktur wichtig, sondern auch die …

Weiterlesen